Eure Interessen zählen – Wie Solo-Selbstständige politisch Gehör finden

Einladung zur Veranstaltung am 20. Juni in Hamburg. Im Nachgang der Europawahl möchte das HDS Hamburg mit Solo-Selbstständigen und deren Initiativen darüber ins Gespräch kommen, wie Gesetzgebungsprozesse konkret funktionieren.

Einladung zur AustauschBar zum CoSoliLab

Am 3. Juli möchten wir uns im HDS NRW mit euch über das CoSoliLab austauschen, das in diesem Jahr in Köln eröffnet wird. Wir stellen den aktuellen Stand der Planung vor und freuen uns auf eure Perspektiven!

Sascha Weigel, was macht denn eine Ombudsstelle?

Wir haben den Ansprechtpartner für die Ombudsstelle des HDS Dr. Sascha Weigel zu einer Infosession besucht. Das ganze Interview gibt es jetzt als Video!
Startseite » Angebote » Ombudsstelle

Ombudsstelle

Die Ombudsstelle am HDS ist ein Angebot zur Schlichtung von Streitigkeiten zwischen Solo-Selbstständigen und ihren Auftraggeber*innen.

Unser Angebot

  • Absicht und Ziel der Ombudsstelle ist es, Solo-Selbstständige und Auftraggeber*innen in schwierigen Gesprächen und Konflikten zu unterstützen.
  • Die Ombudsstelle ist unparteiisch und gewährt beiden Seiten gleichermaßen Gehör. Lösungsansätze werden nur gemeinsam erarbeitet.
  • Die Ombudsstelle ist erreichbar über das Kontaktformular. Die Angaben im Formular ermöglichen eine erste Einordnung des Konflikts. Unsere Rückmeldung erfolgt zeitnah.

Ansprechpartner

Der Ombudsmann im HDS ist Rechtsanwalt Dr. Sascha Weigel. Er ist lizensierter Mediator und Konfliktberater. Er leitet das Institut für Konflikt- und Verhandlungsmanagement INKOVEMA.

Dr. Sascha Weigel

Dr. Sascha Weigel

Kontakt zur Ombudsstelle

  • Die Beratungs- und Schlichtungsleistung der Ombudsstelle des HDS wird als De-minimis Beihilfe gewährt. Im persönlichen Gespräch erklären wir gern mehr zu den Voraussetzungen und Anforderungen.

Weitere Informationen sowie ein Weiterbildungsangebot zum Thema Konfliktklärung sind in unserem Wissenspool zu finden.