Erste Mitmach- und Vernetzungskonferenz des HDS Berlin

Diese Veranstaltung war ein Erfolg. Über 100 SoloS verschiedener Branchen tauschten sich aus und lernten vorneinander. 

Zum Artikel

Was bedeutet 'Gute Arbeit' für dich?

Ein Statusbericht über den Beginn einer längeren und genauen Befragung von Solo-Selbstständigen und Interessenvertretungen. 

Jetzt lesen

SOCIAL IMPACT im Interview

SOCIAL IMPACT ist einer von 7. Und der erste Teilprojektpartner im Interview für euch. Kurz und gezielt gibt Olaf Weberring Auskunft über die Arbeit des Social Impact Lab München.

Jetzt anhören

Was bedeutet 'Gute Arbeit' für dich?

Ein Statusbericht über den Beginn einer längeren und genauen Befragung von Solo-Selbstständigen und Interessenvertretungen. 

Jetzt lesen

Startseite » Blog » Aktuelles » Eine*r für alle – Wolfgang Oesterle-Imbery: Bestehende Initiativen bündeln

Eine*r für alle – Wolfgang Oesterle-Imbery: Bestehende Initiativen bündeln

von Haus der Selbstständigen,
veröffentlicht am 13. April 2022
13. April 2022 |
von Haus der Selbstständigen |

Wolfgang Oesterle-Imbery ist seit vielen Jahren in der Erwachsenenbildung tätig und fast ebenso lange engagierter Gewerkschafter. Erst beim DGB-Bildungswerk, dann in seiner Heimatstadt Karlsruhe und mittlerweile weit über die Region hinaus setzt er sich gemeinsam mit anderen soloselbstständigen Lehrkräften für gute Arbeitsbedingungen und faire Honorare ein. Wolfgang ist einer der Initiator*innen des bundesweiten Treffens der Honorarlehrkräfte im Haus der Selbstständigen am 27. April, zu dem ihr euch hier anmelden könnt .

„Je enger wir uns vernetzen und gemeinsame Ziele verfolgen, desto eher werden wir Verbesserungen für alle erreichen. Das HDS spielt dabei eine wichtige verbindende Rolle – hier kann Organisationswissen gesammelt und für alle verfügbar gemacht werden“, sagte er im Gespräch mit unserer Pressefrau Gundula Lasch. Im Video spricht er über seine Erfahrungen bei der Interessenvertretung von SoloS und die Notwendigkeit solidarischer Zusammenarbeit von Soloselbstständigen.

Wolfgang im Gespräch mit Gundula, April 2022

© Gundula Lasch

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert