Das Problem der sozialen Sicherung verbindet

In der Rückschau auf ihre Arbeit im HDS Teilprojekt LMU gibt uns Pia einige Einblicke in die Forschungüber und mit SoloS.

Anhörenswert!

Zurück schauen und vorwärts gehen

Wie wenig Zeit für Reflektion bleibt, wenn die Anforderungen aus der Erwerbsarbeit und die zusätzliche ehrenamtliche, interessenpolitische Arbeit zusammenkommen, wissen viele engagierte SoloS. Wir brachten einige engagierte SoloS zur Retrospektive zusammen.

Wichtig!

Podcast: EIN Rahmenvertrag für VIELE?

Im Gespräch mit André Pollmann von ver.di über die Leistung, mit dem Berliner Senat einen Rahmenvertrag für Lehrkräfte an Volkshochschulen auszuhandeln, und was nötig ist, um als Initiative ernstgenommen zu werden.

Anhören!

Startseite » Blog » Aktuelles » Gründen wir eine GbR! So einfach geht Zusammenarbeit

Gründen wir eine GbR! So einfach geht Zusammenarbeit

von Haus der Selbstständigen,
veröffentlicht am 9. August 2022
9. August 2022 |
von Haus der Selbstständigen |

Workshop, Dienstag, den 6. September 2022, 17.30 – 21 Uhr, mit Norbert Kunz (Social Impact)
Das Wesen der „Gesellschaft des bürgerlichen Rechts“ (GbR): Wir sind ein Team. …


Wusstet ihr schon, dass eine Wohngemeinschaft eine Gesellschaft des bürgerlichen Rechts ist? In Wohngemeinschaften gibt es häufig Zoff, aber nur selten enden die Auseinandersetzungen vor Gericht. Auch Solo-Selbstständige können sich – sei es punktuell für ein einzelnes Projekt oder dauerhaft für einen gemeinsamen Geschäftsbetrieb – zu einer GbR zusammentun. So lassen sich Kompetenzen bündeln und auch große Aufträge besser und weniger vereinzelt bearbeiten.

Hier geht es dann häufig um sehr viel Geld, um Haftungsrisiken, um Schadenersatz, um Gewinnverteilungen usw. Wenn man sich dann nicht gütlich einigt, wandern die Auseinandersetzungen vor Gericht. Viele Menschen sind dann sehr erschrocken, dass es eindeutige gesetzliche Bestimmungen gibt, wie Haftungsrisiken, Vermögens- oder Gewinnverteilungen innerhalb einer GbR geregelt sind. Vielfach widersprechen diese dem Selbstverständnis und der Gründungsidee der Beteiligten. 

Was können SoloS tun, um nicht in diese Falle zu tappen? 

Mit diesen Fragen werden wir uns im Rahmen des Workshops beschäftigen:

  • Wie kommt eine GbR zustande und wer kann eine GbR gründen?
  • Welche Rechte und Pflichten haben Gesellschafter*innen in einer GbR?
  • Wer darf Verträge für die GbR schließen?
  • Wem gehört das Vermögen der GbR?
  • Wer haftet für die GbR?
  • Welche Bedeutung haben Gesellschafter*innenverträge der GbR? 

Die Veranstaltung findet online statt und ist auf eine Teilnehmer*innenzahl von 20 Personen begrenzt. Der Link wird euch kurz vor der Veranstaltung zugesandt.

Unsere HDS-Netiquette für Blog-Kommentare

Bitte beachtet:

  • Bleibt immer höflich. Für Drohungen, Beleidigungen und Provokationen ist im digitalen Miteinander kein Platz. Rassistische, sexistische und diskriminierende Aussagen jeder Art werden auf unseren Seiten geblockt.
  • Postet keine fremden Fotos oder Videos, ohne zuvor das Einverständnis des Rechteinhabers eingeholt zu haben.
  • Bei der Online-Kommunikation wird häufig geduzt – bitte versteht dies nicht als Respektlosigkeit. Formuliert eindeutige Aussagen, damit keine Missverständnisse entstehen. Dabei helfen Satzzeichen und Emoticons, die die fehlende Gestik teilweise ersetzen.
  • Kennzeichnet Zitate richtig und gebt die Quelle an.

Vielen Dank!

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert