Entwicklungshilfe für Lernmodul

WIR brauchen EUCH! Das Haus der Selbstständigen sucht Solo-Selbstständige zur gemeinsamen Entwicklung eines innovativen Qualifizierungsmoduls zur Gewinnung und Aktivierung von Mitgliedern. Die Anmeldung ist bis zum 09. Mai möglich.

KI – Was bringen die Tools für Medienschaffende und Kreative?

Wir laden euch am 24.04. in Hürth bei Köln und am 26.04. in Düsseldorf zu je einem Workshop zum Thema: „Chancen und Grenzen von KI-Tools im Bereich Audio, Bild und Video“ ein.

In der digitalisierten Welt als Solo-Selbstständige*r den Überblick behalten – gar nicht so leicht?

Das Haus der Selbstständigen sucht Solo-Selbstständige, die die digitale Lotsenfunktion testen. Meldet euch jetzt dafür an!

Startseite » Blog » HDS NRW » KI – Was bringen die Tools für Medienschaffende und Kreative?

KI – Was bringen die Tools für Medienschaffende und Kreative?

von Haus der Selbstständigen,
veröffentlicht am 22. März 2024
22. März 2024 |
von Haus der Selbstständigen |

Das HDS NRW lädt zu einem Workshop für Solo-Selbstständige der Medien- und Kreativbranche zum Thema:  Chancen und Grenzen von KI-Tools im Bereich Audio, Bild und Video ein…


Das Haus der Selbstständigen NRW bietet an zwei Terminen und zwei unterschiedlichen Orten einen Workshop zum Einsatz von KI-Tools im Medien- und Kreativbereich für Interessierte kostenfrei an.

Am 24. April von 10 bis 18 Uhr im AI Village Hürth bei Köln und am 26. April ebenfalls von 10 bis 18 Uhr in den Seminarräumen von Arbeit und Leben in Düsseldorf. Ausgehend von den Werken, die Journalist*innen, Künstler*innen oder Grafiker*innen im Audio-, Text- oder Bild- und Videobereich herstellen, zeigen die Referenten Thomas Reintjes (Wissenschafts- und Hörfunkjournalist) und Björn Erichsen (Journalist und Dozent mit Schwerpunkt KI) auf, welche KI-Tools es gibt, wie sie sich sinnvoll einsetzen lassen und wo die Grenzen liegen.

Das können die Teilnehmenden erwarten:

  • Übungen für optimierte Ergebnisse mit generativer KI
  • Wege, wie KI die Kreativarbeit effizienter und besser machen kann
  • Austausch zum sicheren, ethischen und transparenten Einsatz von KI
  • Eine kleine Dosis technisches Grundlagenwissen

Das bringst du mit:

  • Neugier und Willen, die eigenen Prozesse zu überdenken
  • Mitbringen eines Laptops oder anderen Mobilgeräts für Übungen
  • Keine Vorkenntnisse im Umgang mit KI erforderlich, Erfahrung in professioneller Kreativarbeit ist jedoch Teilnahmevoraussetzung.

Die Teilnehmenden bekommen ausreichend Gelegenheit, die Anwendungen zu testen und über die Ergebnisse und den Nutzen zu diskutieren. Ziel des Workshops ist, dass die Teilnehmenden am Ende ihr Wissen zum Thema KI, den Einsatzmöglichkeiten und die Auswirkungen auf ihre Tätigkeit erweitern und somit ihre Kompetenz im Bereich KI stärken.

In den Pausen gibt es Gelegenheit, sich fachlich auszutauschen. Für Essen und Getränke ist gesorgt. Die Teilnehmendenzahl ist auf 20 begrenzt.

Organisatorisches und Anmeldung

24. April 2024, 10-18 Uhr, AI Village Hürth, An der Hasenkaule 10, 50354 Hürth, von Köln ab HBF mit dem Regionalzug RB 48, 24 und 26 (hält auch Köln West und Köln Süd) bis Hürth-Kalscheuren, in 15 Minuten erreichbar. Wegbeschreibung https://ai-village.eu/anfahrt/

Anmeldung bitte bis zum 12. April .Die definitive Teilnahme teilen wir euch bis zum 15.04.2024 mit.

26. April 2024, 10-18 Uhr, Arbeit und Leben, Mintropstr. 20, 40215 Düsseldorf, vom HBF Düsseldorf zu Fuß in 6 Minuten erreichbar.

Anmeldung bitte bis zum 12. April . Die definitive Teilnahme teilen wir euch bis zum 15.04.2024 mit.

Foto von fabio auf Unsplash

2 Kommentare

    • Danke für die Frage, die du ja auch bei der Anmeldung angegeben hast. Du bekommst bis zum 15.04. bescheid, ob du am Workshop teilnehmen kannst.

      Herzliche Grüße aus dem HDS

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert