Eure Interessen zählen – Wie Solo-Selbstständige politisch Gehör finden

Einladung zur Veranstaltung am 20. Juni in Hamburg. Im Nachgang der Europawahl möchte das HDS Hamburg mit Solo-Selbstständigen und deren Initiativen darüber ins Gespräch kommen, wie Gesetzgebungsprozesse konkret funktionieren.

Einladung zur AustauschBar zum CoSoliLab

Am 3. Juli möchten wir uns im HDS NRW mit euch über das CoSoliLab austauschen, das in diesem Jahr in Köln eröffnet wird. Wir stellen den aktuellen Stand der Planung vor und freuen uns auf eure Perspektiven!

Sascha Weigel, was macht denn eine Ombudsstelle?

Wir haben den Ansprechtpartner für die Ombudsstelle des HDS Dr. Sascha Weigel zu einer Infosession besucht. Das ganze Interview gibt es jetzt als Video!
Startseite » Blog » Aktuelles » Rückblick auf den Workshop zum Austausch und Mitgestalten: Qualifizierungskonzept zur Gewinnung und Aktivierung von Mitgliedern

Rückblick auf den Workshop zum Austausch und Mitgestalten: Qualifizierungskonzept zur Gewinnung und Aktivierung von Mitgliedern

von Haus der Selbstständigen,
veröffentlicht am 28. Mai 2024
28. Mai 2024 |
von Haus der Selbstständigen |

Am 15. Mai veranstaltete das Haus der Selbstständigen einen digitalen Workshop zum Austausch und Mitgestalten. Hintergrund ist die Entwicklung eines innovativen Qualifizierungskonzepts zu 1:1-Gesprächen für Initiativen von Soloselbständigen im Themenbereich Organizing durch den Teilprojektpartner Arbeit und Leben NRW.


Der Workshop war explizit darauf ausgerichtet, dass Solo-Selbstständige ihre Perspektive sowie ihre Bedarfe und Bedürfnisse in den Entwicklungsprozess einbringen können. So erfüllt das Haus der Selbstständigen seinen partizipativen und co-kreativen Anspruch. Acht Solo-Selbstständige mit unterschiedlichen Hintergründen tauschten sich rege mit Timo Bayer von Arbeit und Leben NRW über sein Konzept aus und brachten umfassend ihre Perspektive ein.

Wie geht es weiter?

Der Workshop hat erneut gezeigt, dass Konzepte wie das 1:1 Gespräch im Themenbereich Organizing, die für abhängig Beschäftigte bereits etabliert sind, nicht immer genau auf die Bedarfe von Solo-Selbstständigen übertragen werden können. Wir bleiben also dran und arbeiten weiterhin co-kreativ an der Entwicklung des Qualifizierungskonzepts.

Vielen Dank für euer Mitgestalten!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert