Soziale Absicherung für SoloS – jetzt neu im Wissenspool

Wir haben den Themenbereich soziale Absicherung in unserem Wissenspool erweitert! Ihr könnt jetzt auch euer Wissen testen. Neu hinzugekommen sind zum Beispiel häufige Irrtümer zum Thema soziale Absicherung. Schaut doch mal rein!

Genossenschaften für SoloS – Basiswissen auf einen Blick

Immer wieder erreichen uns Anfragen von SoloS zu Fragen der Genossenschaftsgründung. In unserem Wissenspool dazu gibt es Informationen, Dokumente, Materialien und ein Erklärvideo. Schaut doch mal rein!

Sascha Weigel, was macht denn eine Ombudsstelle?

Wir haben den Ansprechtpartner für die Ombudsstelle des HDS Dr. Sascha Weigel zu einer Infosession besucht. Das ganze Interview gibt es jetzt als Video!
Startseite » Blog » Aktuelles » Mitmach-Ausstellung in Köln: AustauschBar zum neuen CoSoliLab

Mitmach-Ausstellung in Köln: AustauschBar zum neuen CoSoliLab

von Haus der Selbstständigen,
veröffentlicht am 9. Juli 2024
9. Juli 2024 |
von Haus der Selbstständigen |

Am 3. Juli lud das HDS NRW zur Vorstellung des CoSoliLab in Köln ein. Bisher ist der Raum noch leer, gefüllt wurde er am Abend schon jetzt mit vielen Gesprächen und Ideen von Solo-Selbstständigen aus Köln und Umgebung. In den vergangenen Monaten hatte das Team des HDS NRW Gespräche mit Solo-Selbstständigen geführt. Das Thema: Welche Anforderungen haben sie an einen gemeinsamen Raum in Köln. Herausgekommen ist das CoSoliLab – ein Raum für Solo-Selbstständige, der gemeinsames Arbeiten, Veranstalten und Vernetzen verbinden soll.


Posterausstellung zum Mitmachen

Vorgestellt wurden die Ergebnisse bei der AustauschBar mit einer Mitmach-Ausstellung: Auf zwölf Postern konnten sich die Teilnehmenden die Ideen und Vorschläge für das CoSoliLab durchlesen – und direkt mit ihren Kommentaren versehen, mit einem Emoji ihre Meinung ausdrücken oder eigene Vorschläge dazu schreiben. Die Mitmach-Ausstellung ist somit eine Umsetzung des gemeinsamen Erarbeitens eines Konzepts für das CoSoliLab. Statt sich die Ausstellung nur anzuschauen, waren hier Kreativität und Mitgestaltung von SoloS selbst gefragt. Illustriert wurden die Poster von der solo-selbstständigen Illustratorin Annika Albrecht, mit der wir im HDS NRW in den vergangenen Monaten in Kontakt gekommen sind. Die Idee des CoSoliLabs hatte ihr so gut gefallen, dass sie sich direkt mit einbringen wollte.

Viel Input von Solo-Selbstständigen

Am Abend der Veranstaltung boten die Poster Anlass zu Gesprächen und eine Postkarten-Aktion mit Fragen lud zum Vernetzen untereinander ein. Eine Solo-Selbstständige stellte den Teilnehmenden ihre Gedanken zur Nutzung des CoSoliLabs vor, eine weitere Teilnehmerin hatte ihre Ukulele mitgebracht und präsentierte zum Ausklang selbst geschriebene Lieder.  

Neben Fragen zur Einrichtung und Nutzung des Raums entstand auch eine Sammlung mit Themenvorschlägen, die Solo-Selbstständigen auf den Nägeln brennt. Das Thema „Kollektive Zusammenschlüsse“ kam immer wieder auf, aber auch Auseinandersetzungen zu Basishonoraren, Altersvorsorge, Psychohygiene oder Vereinbarkeit von Sorgearbeit und Solo-Selbstständigkeit beschäftigen die SoloS. Für all diese Themen soll das CoSoliLab bald Platz bieten: zum Diskutieren – Austauschen – Vernetzen.

Wie geht es jetzt weiter mit dem CoSoliLab?

Das Team des HDS NRW ist nun gefragt, die gesammelten Vorschläge zusammenzubringen und den gemeinsamen Raum zu schaffen. In den kommenden Monaten wird das CoSoliLab in Köln eingerichtet. Neben der Einrichtung eines Raums, der den vielen ermittelten Bedarfen entsprechen soll, geht es auch um die Planung eines Programms mit Veranstaltungen, in denen Solo-Selbstständige zusammenkommen. Die Eröffnung des CoSoliLab in der Geschäftsstelle des ver.di-Bezirks Köln-Bonn-Leverkusen soll Ende des Jahres gefeiert werden.  

Ihr könnt euch auch weiterhin einbringen!

Wir freuen uns über den regen und vielseitigen Austausch, eure Ideen und eure Beiträge im Rahmen der AustauschBar. Für alle, die die Veranstaltung verpasst haben oder noch Ideen nachtragen wollen, gibt es auch weiterhin die Möglichkeit sich einzubringen! Die Ausstellung im Raum der ver.di Geschäftsstelle in Köln ist auch in den kommenden Wochen noch zu besichtigen. Zu den Geschäftszeiten (Mo. bis Do. 8 bis16 Uhr, Fr. bis 13 Uhr) können Interessierte vorbeikommen und mitmachen!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert