Entwicklungshilfe für Lernmodul

WIR brauchen EUCH! Das HDS sucht Solo-Selbstständige, die gemeinsam mit uns etwas bewegen wollen. Zur gemeinsamen Entwicklung eines Lernmoduls laden wir euch am 27. März 2024 digital ins HDS ein.

Unser FreiRaum auch für euch

Das Projekt Safespace aus Leipzig nutzt den FreiRaum im HDS Leipzig regelmäßig. Erfahrt mehr über dieses Projekt und unser Angebot

Teilnehmer*innen für Fokusgruppen gesucht

Unter dem Leitmotiv „Gute Arbeit für Solo-Selbstständige“ will das HDS Solo-Selbstständige und ihren Vertreter*innen zusammenbringen und an politischen Lösungen arbeiten. Das geht aber nicht ohne eure Hilfe.

Was bedeutet 'Gute Arbeit' für dich?

Ein Statusbericht über den Beginn einer längeren und genauen Befragung von Solo-Selbstständigen und Interessenvertretungen. 

Startseite » Blog » Eine*r für alle » Kaśka Bryla und Carolin Krahl: “Vernetzung ist essentiell”

Kaśka Bryla und Carolin Krahl: „Vernetzung ist essentiell“

von Haus der Selbstständigen,
veröffentlicht am 14. April 2021
14. April 2021 |
von Haus der Selbstständigen |

Carolin und Kaśka sind freie Autorinnen und leben in Leipzig. Sie sind Mitglieder des Netzwerkes PS – Politisch Schreiben, und Redakteurinnen von PS – die Zeitschrift für Anmerkungen zum Literaturbetrieb , die einmal jährlich erscheint. Das Netzwerk reicht mittlerweile weit über die literarische Szene hinaus und vereint viele Initiativen von Kreativen, die solidarisch miteinander agieren. Warum sie in einer Branche der „Einzelkämpfer*innen“ das gemeinsame Handeln für essentiell halten und was sie vom Haus der Selbstständigen erwarten, erklären sie im Video. Am 29. Mai könnt ihr sie dann live erleben, wenn sie zu einer Lesung im Rahmen der Leipziger Buchmesse bei uns im HDS zu Gast sind.

Kaśka Bryla und Carolin Krahl: “Vernetzung ist essentiell”

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert