Soziale Absicherung für SoloS – jetzt neu im Wissenspool

Wir haben den Themenbereich soziale Absicherung in unserem Wissenspool erweitert! Ihr könnt jetzt auch euer Wissen testen. Neu hinzugekommen sind zum Beispiel häufige Irrtümer zum Thema soziale Absicherung. Schaut doch mal rein!

Genossenschaften für SoloS – Basiswissen auf einen Blick

Immer wieder erreichen uns Anfragen von SoloS zu Fragen der Genossenschaftsgründung. In unserem Wissenspool dazu gibt es Informationen, Dokumente, Materialien und ein Erklärvideo. Schaut doch mal rein!

Sascha Weigel, was macht denn eine Ombudsstelle?

Wir haben den Ansprechtpartner für die Ombudsstelle des HDS Dr. Sascha Weigel zu einer Infosession besucht. Das ganze Interview gibt es jetzt als Video!
Startseite » Blog » Aktuelles » We Care – Das HDS auf der re:publica

We Care – Das HDS auf der re:publica

von Haus der Selbstständigen,
veröffentlicht am 13. Juni 2024
13. Juni 2024 |
von Haus der Selbstständigen |

Flexibles, freies und selbstständiges Arbeiten ist Teil moderner Lebensentwürfe. Doch die Arbeitsbedingungen müssen stimmen – auch für Solo-Selbstständige! Aber wie kann eine derart heterogene Gruppe gemeinsam „Gute Arbeit“ definieren?


Das haben wir auf der re:publica in Berlin in unserem Workshop „We Care! Gute Arbeitsbedingungen für Solo-Selbstständige: Was bedeutet das und wie lassen sie sich erreichen?“ mit Solo-Selbstständigen und Interessierten diskutiert.

Die Teilnehmer*innen des Workshops berichteten von ihren Erfahrungen in der Solo-Selbstständigkeit und tauschten sich rege aus. Es ging um die Autonomie, die vielen SoloS ein selbstbestimmtes und selbstwirksames Arbeiten ermöglicht. Aber natürlich wurden auch die vielen Herausforderungen, mit denen Solo-Selbstständige konfrontiert sind, besprochen. Genannt wurden unter anderem fehlende Anerkennung, mangelnde Vereinbarkeit von Familie und Solo-Selbstständigkeit sowie der Steuer- und Verwaltungsdschungel, mit dem sich zahlreiche Solo-Selbstständige jeden Tag rumschlagen müssen.

Der Weg von der persönlichen Einzelerfahrung hin zum kollektiven Handeln und Gestalten wurde besonders diskutiert. Und die Teilnehmer*innen waren motiviert: Sie wünschen sich analoge Netzwerktreffen und eine Konferenz für Solo-Selbstständige. Der Bedarf ist also klar, also let us organize!

Und weiter?

Die nächste re:publica findet schon in diesem Jahr in Hamburg statt. Ihr habt den Wunsch an uns herangetragen, dort im September nochmal mit einem Workshop vertreten zu sein. Sobald wir Neuigkeiten dazu haben, sagen wir Bescheid! Auch an weiteren Netzwerktreffen und Gelegenheiten zum kollektiven Austausch planen wir fleißig. Für Updates behaltet unsere Website und die Social-Media-Kanäle des HDS im Blick oder abonniert unseren monatlichen Newsletter, wo ihr alle Neuigkeiten auf einen Blick bekommt!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert