Entwicklungshilfe für Lernmodul

WIR brauchen EUCH! Das HDS sucht Solo-Selbstständige, die gemeinsam mit uns etwas bewegen wollen. Zur gemeinsamen Entwicklung eines Lernmoduls laden wir euch am 27. März 2024 digital ins HDS ein.

Unser FreiRaum auch für euch

Das Projekt Safespace aus Leipzig nutzt den FreiRaum im HDS Leipzig regelmäßig. Erfahrt mehr über dieses Projekt und unser Angebot

Teilnehmer*innen für Fokusgruppen gesucht

Unter dem Leitmotiv „Gute Arbeit für Solo-Selbstständige“ will das HDS Solo-Selbstständige und ihren Vertreter*innen zusammenbringen und an politischen Lösungen arbeiten. Das geht aber nicht ohne eure Hilfe.

Was bedeutet 'Gute Arbeit' für dich?

Ein Statusbericht über den Beginn einer längeren und genauen Befragung von Solo-Selbstständigen und Interessenvertretungen. 

Startseite » Blog » Allgemein » Mitarbeiter » Merle Bode

Projektverantwortliche HDS Nordrhein-Westfalen
Merle Bode war mehrere Jahre ehrenamtlich aktiv in der Kommission Selbstständige im ver.di-Bezirk Köln-Bonn-Leverkusen. Für das Projekt Haus der Selbstständigen wechselte sie in die Hauptamtlichkeit, wird aber weiterhin auch als Solo-Selbstständige tätig sein, um so den Bezug zu dieser Form der Erwerbstätigkeit zu erhalten. Sie arbeitet als freiberufliche Historikerin und Dozentin und kennt insbesondere die Probleme für Selbstständige im Bildungs- und Kulturbereich. Gemeinsam mit Kolleg*innen der Kölner VHS und beim Museumsdienst Köln hat sie Forderungen für Verbesserungen der Arbeitssituation formuliert und erfolgreich durchgesetzt. Wichtig ist ihr dabei das solidarische Miteinander zu stärken, um der Vereinzelung von Solo-Selbständigen entgegenzutreten. Derzeit beendet sie ihre Promotion an der Universität zu Köln zum Thema „Weißsein in der Frauenbewegung“. Ihre Erkenntnisse und Erfahrungen mit anti-rassistischen, gender- und diversitätssensiblen Themen will sie auch im Haus der Selbstständigen einbringen, um Barrieren zu kollektiver Organisierung für alle Solo-Selbstständigen abzubauen.
Tel.: 0160/4853490